SWI FINANCE kürt Deutschlands besten Baufinanzierer 2013.

Diesen Beitrag teilen

Der Vorjahressieger Interhyp konnte seine Serie fortsetzen und überzeugt auch 2013 als „Bester Baufinanzierer“. Es folgen Commerzbank und comdirect auf den Rängen zwei und drei.

Zum achten Mal ermittelte die Hamburger Unternehmensberatung im Auftrag des Wirtschaftsmagazins €uro Deutschlands besten Baufinanzierer. Den ersten Rang erzielte – wie bereits in den Vorjahren – Interhyp mit den günstigsten Angeboten im Bereich der Sofort- oder Forward-Darlehen sowie einem erstklassigen E-Mail-Service. Commerzbank folgte auf Rang zwei der Gesamtwertung. Als beste Direktbank erzielte comdirect das drittbeste Gesamtergebnis.

Insgesamt analysierte S.W.I. FINANCE das Angebot und den Service von 30 bundesweit aktiven Anbietern. „Wir haben neben den Kreditangeboten der größten Filial- und Direktbanken auch die Darlehensofferten von Finanzierungsvermittlern und Versicherern durchleuchtet“, erklärt Marcus Schad, Geschäftsführer bei S.W.I. Die aktuellen Ergebnisse bestätigen dabei einen Trend, der sich bereits seit Längerem abzeichnet. Während immer weniger Filial- und Direktbanken eigene Versicherungsprodukte anbieten, gewinnen spezialisierte Finanzierungsvermittler wie Interhyp, Baugeld-Spezialisten oder Creditweb an Einfluss.

Grundlage der Bewertung waren zunächst die Konditionen für Sofort-, Forward- und Volltilgerdarlehen. Aktionsangebote wurden hierbei bewusst nicht berücksichtigt. Darüber hinaus wurde die Qualität der Serviceleistungen bewertet, welche gerade bei langfristigen Investitionen mit großem Volumen eine zentrale Rolle spielt. Eine unzureichende oder gar falsche Beratung kann den Kunden hierbei schnell teuer zu stehen kommen. „Vor allem Darlehen im Rahmen des sogenannten Wohn-Riester wurden so gut wie gar nicht thematisiert“, erklärt Thomas Jahn, Projektleiter bei S.W.I. FINANCE.

Ein echtes Novum präsentierten Unternehmen wie z.B. BHW, comdirect bank und HypoVereinsbank in Form der internetbasierten Videoberatung. Baufinanzierungsexperten stehen den Kunden hier online zu umfassenderen Öffnungszeiten zur Verfügung, als dies beispielsweise in den Filialen der Fall wäre.

Die Erhebung erfolgte mithilfe von geschulten Service-Testern in persönlichen Beratungsgesprächen, durch Interessentenanfragen via E-Mail und in Telefonaten. Zudem wurden die Inhalte und die Nutzerfreundlichkeit der Websites und die Qualität der Angebotsunterlagen getestet.

Die detaillierten Ergebnisse der Analyse „Bester Baufinanzierer 2013“ sind zum Preis von 75,00 Euro zzgl. MwSt. erhältlich.

Lesen Sie mehr:
Studie für Euro am Sonntag: Wertpapier-Sparpläne für Kinder

In die Zukunft von Kindern investieren ist ein löblicher Gedanke. In Zeiten niedriger Zinsen und unsicherer Zukunftsprognosen jedoch kein leichtes Unterfangen. Sogenannte Wertpapier-Sparpläne wollen für Erleichterung sorgen. Doch welchem Anbieter kann man die Zukunft seines Kindes anvertrauen? Das SWI hat sich für Sie der Sache angenommen.

Studie für Handelsblatt: Mobilfunktarife 2020

Welche Verträge eignen sich am besten für Wenig-Nutzer und welche für Vieltelefonierer? Welche für Business-Kunden? Können Prepaid-Optionen mit den Bedingungen der typischen Zwei-Jahres-Verträge mithalten? Diesen und anderen Fragen ging das SWI in einer neuen Studie für das Handelsblatt auf die Spur.