SWI FINANCE – Anlageberatung: Acht Banken im Test

Diesen Beitrag teilen

Auf der Suche nach einer passenden Geldanlage sehen sich Verbraucher aufgrund des aktuellen Zinstiefs vor eine schwierige Wahl gestellt: Soll das Geld möglichst gewinnbringend oder sicher angelegt werden?

Entscheidend wird hierbei die persönliche Finanzsituation sowie die Risikoneigung des Kunden sein. Das passende Produkt zu finden, gestaltet sich in Anbetracht der vielzähligen Anlagemöglichkeiten jedoch schwierig. Für eine sinnvoll ausbalancierte Geldanlage, die mit Blick auf die individuellen Anlageziele des Kunden das optimale Verhältnis aus Rendite und Sicherheit abbildet, sind Verbraucher daher auf eine qualifizierte Beratung angewiesen. Bei welchen Finanzinstituten sind die Kunden mit ihren Anlagewünschen gut aufgehoben?

Hamburg, 05.01.2016

Vor diesem Hintergrund analysierte S.W.I. FINANCE im Auftrag von Handelsblatt die Anlageberatung bei Filialbanken zwischen Februar und Oktober 2015. Berücksichtigt wurden die größten sechs bundesweit aktiven Filialbanken sowie die größte Volks- und Raiffeisenbank (Berliner Volksbank) und die größte Sparkasse (Hamburger Sparkasse). Die Erhebung der Beratungsqualität erfolgte anhand von je fünf verdeckten Testbesuchen, in deren Rahmen speziell geschulte Service-Tester die Beratungsgespräche mithilfe eines standardisierten Fragebogens beurteilten. Bei jeweils drei Beratungen standen Wertpapiere im Vordergrund, bei den zwei weiteren Besuchen waren die Kunden an Sparanlage-Produkten interessiert.

Mit der besten Beratungsqualität bei Sparanlage-Produkten und einem sehr guten Ergebnis bei den Wertpapier-Beratungen, setzte sich Commerzbank bei der Anlageberatung insgesamt an die Spitze der Institute. Auf den Plätzen zwei und drei positionierten sich Deutsche Bank und Hamburger Sparkasse.

Deutsche Bank setzte sich bei den Wertpapier-Beratungen vor Ort an die Spitze der Institute und erzielte Rang zwei bei Sparanlageprodukten. Hamburger Sparkasse überzeugte mit Top-3-Platzierungen in beiden Produktkategorien.

Rangliste Anlageberatung

1          Commerzbank
2          Deutsche Bank
3          Hamburger Sparkasse
4          HypoVereinsbank
5          Santander Bank
6          Berliner Volksbank
7          Postbank
8          Targobank

Lesen Sie mehr:
Nachhaltige Banken:
Realität vs. Kundensicht

„Wie hast du’s mit der Nachhaltigkeit?“ Die Gret(a)chenfrage des 21. Jahrhunderts bestimmt immer häufiger die strategische Orientierung von Unternehmen. Während sich gesellschaftlich verantwortungsvolle Unternehmen stetig ökologischer ausrichten, missbrauchen andere den Begriff Nachhaltigkeit als Marketingwerkzeug. Eine Branche, die lange Zeit eher für kurzfristig angelegte Strategien bekannt war, ist die Bankenbranche. Wie halten es die Institute heutzutage mit Umweltbewusstsein und Klimaschutz? Und wie schätzen ihre Kunden das Verhalten der Banken ein? Im Auftrag von €uro am Sonntag ist das SWI dieser Frage nachgegangen.

Beste Bank 2021:
comdirect wieder obenauf

In der 18. Ausgabe der SWI Finance Studie „Beste Bank 2021“ im Auftrag des Finanzmagazins €uro konnte die comdirect bank ihre Spitzenposition als „Beste Bank“ verteidigen. ING bleibt „Beliebteste Bank“, so das Ergebnis von beinahe 200.000 Kundenmeinungen. Untersucht wurde die Qualität von Produkten, Beratung und Service deutscher Finanzinstitute.