SWI FINANCE sucht im Auftrag des Handelsblatts die Top Steuerberater und Wirtschaftsprüfer 2019

Diesen Beitrag teilen

Steuerberater und Wirtschaftsprüfer deutschlandweit sind ab sofort dazu aufgerufen, an der großen Befragung von S.W.I. FINANCE im Auftrag des Handelsblatts teilzunehmen, um ihr Fachwissen und ihre Branchenkenntnisse zu demonstrieren. Neben der Abfrage von Kompetenzen in den jeweiligen Fachgebieten und Schwerpunkten, stehen auch Fragen zur Zukunft der Branche auf dem Programm.

Die bestplatzierten regionalen Kanzleien werden durch das Handelsblatt veröffentlicht.

Nach erfolgreicher Teilnahme können die Kanzleien auf Wunsch kostenfrei eine individuelle Auswertung zur Position im Marktvergleich erhalten.

Steuerberater und Wirtschaftsprüfer sind herzlich eingeladen, sich bis zum 1. März 2019 an der deutschlandweiten Studie für das Handelsblatt zu beteiligen: https://handelsblatt.swi-finance.com/stbwp1906/

Lesen Sie mehr:
Studie für Handelsblatt:
Mobilfunktarife 2021

Für Verbraucher ist nicht einfach den richtigen Mobilfunktarif zu finden. Welcher Vertrag deckt den eigenen Bedarf möglichst passend ab und ist zugleich noch am günstigsten? Reicht nicht doch Prepaid? Soll es D-Netz oder E-Netz sein? SWI hat im Auftrag von Handelsblatt versucht, Licht ins Dunkel zu bringen. In unserer 2021er Mobilfunk-Studie haben wir für 8 verschiedene Kundentypen die besten Tarife gesucht und gefunden. Vielleicht ist ja auch der Richtige für Sie dabei.

Nachhaltige Versicherungen:
Wie grün ist die Branche?

Jahr für Jahr wird uns immer stärker verdeutlicht, welche gravierenden Auswirkungen der kommende Klimawandel auf unser aller Leben haben wird. Nachhaltiges Wirtschaften wird somit immer bedeutender. Kaum ein Branche steht mehr für langfristige Ausrichtung und Absicherung als die Versicherungsbranche. Umso mehr dürfte man davon ausgehen, dass Nachhaltigkeit hier großgeschrieben wird. Doch wie sieht das inder Realität aus? Wie steht es um Umweltbewusstsein und Klimaorientierung von Versicherungen in Deutschland? Im Auftrag von €uro am Sonntag ist das SWI dieser Frage nachgegangen.