Web Reputation im cx::radar: Wie steht es um den Ruf der Fintechs?

Das Customer Experience-Vergleichsportal cx::radar misst und vergleicht jeden Monat die Web Reputation von zahlreichen Fintechs. Wir bewerten nicht nur Social Media-Inhalte und -Interaktionen quantitativ und qualitativ, auch die Rezensionen und deren Tonalität kommen regelmäßig auf unseren Prüfstand. Heute stellen wir die Web Reputation-Analyse näher vor.

Web Reputation Fintechs

„Schwer ist’s, einen guten Ruf zu gewinnen, noch schwerer ihn zu verdienen, und am schwersten, ihn zu bewahren.“ (Friedrich Martin von Bodenstedt, deutscher Schriftsteller)

Haben sie schon einmal ein Hotel gebucht, ohne vorher dessen Bewertungen zu checken? Wir zumindest schon lange nicht mehr. Längst eilt fast jedem Unternehmen sein Ruf online voraus und entscheidet darüber, ob wir Kunde werden möchten – oder eben nicht. Bei Fintechs ist das natürlich nicht anders. Unternehmen, die sich die digitale Transformation auf die Fahne schreiben, sind für gewöhnlich auch im Netz äußerst aktiv. Ihre Kunden tummeln sich auf diversen Socia Media-Plattformen. Wir auch.

Für den cx::radar, unser Customer Experience-Vergleichsportal für Experten und solche, die es werden wollen, analysieren wir die Web Reputation der Fintechs monatlich ausführlich. Diese ist von enormer Bedeutung bei der Neukundenakquise und wenn es darum geht, Kunden vom eigenen Produkt und Service zu überzeugen.

Im Rahmen der Customer Journeys erforschen wir das typische Kundenverhalten und wissen, dass gerade bei der Geldanlage ein seriöser und guter erster Eindruck zählt: Der Kunde von heute informiert sich primär im Netz. Wo auch immer er dort auf das Unternehmen stößt, muss er von ihm überzeugt werden und überzeugt sein, um sich anschließend überhaupt erst mit dem Produkt und dem Service des Fintechs auf dessen eigener Website näher auseinanderzusetzen. Erst wenn er diesen Weg zufrieden und gut informiert beschritten hat, wird er auch zum Kunden.

Wir haben alles auf den Radar: Unsere Methode

Wenn wir die Web Reputation untersuchen, sind wir fast überall dort im sozialen Netz unterwegs, wo sich auch die Fintechs präsentieren: Zum Beispiel auf Social Media-Plattformen, wie Facebook und Twitter. Wir dokumentieren die Fan- und Follower-Zahlen sowie die Anzahl der Beiträge und die Aktivität auf den Seiten. Auch die Tonalität der Beiträge ist für uns von großer Bedeutung, denn nicht immer ist viel Feedback auch gutes Feedback. Darüber hinaus schauen wir uns die App-Rezensionen sehr gründlich an.

All diese Daten erheben und werten wir aus, um die Web Reputation der Fintechs gleichermaßen ausführlich wie übersichtlich im cx::radar zu präsentieren – und das jeden Monat aufs Neue. Denn kaum eine Branche bewegt sich im Moment so schnell wie die Digitalbranche.

Und wer kann was im Netz? Hier die Ergebnisse:

Aktuell sichert sich das Saving-Fintech Savedroid mit einem hohen Profilierungsgrad von 82,6 von 100 möglichen Punkten bei der Web Reputation den ersten Platz. Dicht gefolgt von Weltsparen auf dem zweiten Platz mit einem ebenfalls hohen Profilierungsgrad und 80,8 von 100 möglichen Punkten. Beide Unternehmen konnten ihre Werte zum Ende 2017 hin deutlich verbessern, was vermutlich mit der Einführung neuer und für die Zielgruppe äußerst spannender Produkte zusammenhängt.

Insgesamt liegt der durchschnittliche Profilierungsgrad aktuell bei 63,0 von 100 möglichen Punkten. Nur zwei Fintechs können in Sachen Web Reputation einen hohen Profilierungsgrad erreichen, das Mittelfeld ist groß, 13 Fintechs sollten sich gar mit einem niedrigen Wert auseinandersetzen und ihren Ruf im Netz optimieren.

Auf in die digitale Welt – aber bitte mit Vollgas!

Die digitale Transformation will gelebt sein: Nicht erst seit gestern sollte ein Unternehmen im sozialen Netz dort sein, wo auch sein Kunde ist – und dort gleichermaßen authentisch, effizient und vor allem schnell mit ihm interagieren. Der Kunde erwartet erstklassigen Service auf allen Kontaktkanälen. Und wenn ein Fintech einen bestimmten Kanal anbietet, dann sollte dieser eben auch entsprechend gepflegt und ein lebendiger Austausch mit der Zielgruppe gesucht werden.

Ein guter Ruf eilt einem jeden Unternehmen voraus – ein schlechter leider auch. Dem gilt es mit einer top ausgearbeiteten Service- und Kommunikationsstrategie entgegenzuwirken. Hier haben zahlreiche Fintechs noch ordentlich Nachholbedarf. Natürlich sind bei den jungen Startups nicht schon zu Beginn alle personellen Ressourcen vorhanden – vielmehr steht zunächst die Technik im Vordergrund. Allerdings empfehlen wir in dem Fall, besser den ein oder anderen sozialen Kommunikationskanal auszulassen und diejenigen, für die man sich entscheidet, dann auch ordentlich und kontinuierlich zu pflegen. Der zufriedene Kunde wird es dem Unternehmen danken und letztlich auf den guten Ruf des Unternehmens einzahlen.

Wie kommen Sie im sozialen Netz an? Kontaktieren Sie uns!

Gerne stellen wir Ihnen das Customer Experience-Vergleichsportal cx::radar und seine zahlreichen Analyseinhalte unverbindlich vor. Kontaktieren sie uns einfach via info@cxradar.de oder rufen Sie uns direkt an: 040/4111690.

Wir kennen uns aber nicht nur mit der Kundenzufriedenheit bei Fintechs aus. Wir analysieren seit 25 Jahren die Servicequalität in Deutschland, und können auch den Ruf Ihres Unternehmens im Web unter die Lupe nehmen.